Tiffany



Als Jugendstilkünstler ist der Name des Erfinders Lois Komfort Tiffany mit einer Kunstform verhaftet, die eigentlich eine Technik der Glasverarbeitung beschreibt. Bei der Tiffanyverglasung wird jedes Einzelteil aus echt Antik oder Guß- und Flachglas geschnitten, die Kanten werden mit einer Kupferfolie ummantelt und zusammengelötet. Diese Verbindung sorgt für hohe Stabilität. Struktur und Farbe werden individuell ausgewählt, sodass jede Tiffanyverglasung ein Unikat ist. Hierbei ist großes handwerkliches Geschick und Erfahrung erforderlich.

Den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Architekten und Künstler arbeiten zunehmend mit Glas sodass auch wieder Glasfenster in Tiffanyverglasung hergestellt werden, wobei eine Einarbeitung in Isolierglasfenster möglich ist.

Tiffany - Vom Entwurf bis zur Fertigstellung


© 2012 GBH Glasbau GmbH | Unterhatzendorf 6 | 8361 Hatzendorf
Tel +43(0)3155 2975 | Fax +43(0)3155 3542 | www.glasbau-hatzendorf.at | office@glasbau-hatzendorf.at